Was ist „Erläuterung der Geldquelle“ und welche Dokumente werden akzeptiert?


Als ein Finanzdienstleister sind wir verpflichtet, zusätzliche Informationen und/oder Dokumente von SMART VALOR Kunden zu sammeln und zu überprüfen, um die Gesetze zur Bekämpfung von Geldwäsche und zur Sorgfaltspflicht gegenüber Kunden einzuhalten. Als Erläuterung der Geldquelle dient ein Dokument, das die Herkunft des Geldes oder der Assets zeigt, die zur Finanzierung Ihres SMART VALOR Kontos verwendet wurden. In einigen Fällen, z. B. bei größeren Krypto-Einzahlungen, können wir bei Ihnen eine Erklärung oder einen Nachweis darüber anfragen, wo und wann die Gelder erworben wurden.


Was gilt als ordnungsgemäßes Dokument über die Geldquelle?


Damit wir Ihre Erklärung akzeptieren können, muss das Dokument, das Sie uns zusenden, die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Muss in einem der folgenden Formate vorliegen: .pdf, .png, .jpeg, .jpg;

  • Es sollte vollständig sichtbar sein, wobei alle vier Ecken des Dokuments erfasst werden müssen, wenn Sie uns ein Foto oder einen Scan eines physischen Dokuments senden;

  • Ihr vollständiger Name, Ihre Adresse, das Ausstellungsdatum des Dokuments und die Transaktionsdaten sollten deutlich sichtbar sein;

  • Alle Transaktionsdetails sollten klar und lesbar sein;

  • Während Sie vertrauliche Informationen (vollständige Kartennummern oder ähnliches) abdecken dürfen, müssen die eingehenden Transaktionen (Ihr Einkommen) und die ausgehenden Transaktionen (Ihre Einzahlungen an SMART VALOR) deutlich sichtbar sein;

  • Kontoauszüge / Gehaltsabrechnungen / andere Dokumente müssen für den betreffenden Zeitraum relevant sein und sollten auch Ihre letzten Salden widerspiegeln.




Was sind die möglichen Finanzierungsquellen und welche Nachweise sind jeweils akzeptabel?


  • Arbeitseinkommen / Gehalt:

Beschreibung Ihrer beruflichen Situation. Name und Art des Unternehmens, für das Sie tätig sind, Ihre Arbeitsposition und berufliche Tätigkeit, Ihre Betriebszugehörigkeit und die Höhe Ihrer Einkünfte.

Wir benötigen von Ihnen eine aktuelle Gehaltsabrechnung (und/oder eine Steuerbescheinigung, aus der Ihr Einkommen hervorgeht) sowie einen Kontoauszug, aus dem Ihre letzten Salden hervorgehen.

  • Ersparnisse:

Beschreibung der Herkunft Ihres Sparguthabens, der Name des früheren Arbeitgebers oder Unternehmens und ggf. der beruflichen Tätigkeit, der Zeitpunkt des Sparguthabens und die ungefähre Höhe des Sparguthabens.

Kopien relevanter Kontoauszüge, die den Fluss der Mittel beschreiben.

  • Immobilienverkauf:

Beschreibung der Herkunft Ihrer Gelder im Zusammenhang mit dem Immobilienverkauf, der Art der Immobilie, ihres Standorts, des Zeitpunkts des Verkaufs und des erhaltenen Guthabens.

Kopie eines Kaufvertrags (oder Kopie eines Grundbuchamts, einer Eigentumsurkunde oder eines Schreibens eines Immobilienmaklers oder eines Anwalts, das den Verkauf einer Immobilie bestätigt) sowie ein Kontoauszug, der den Erlös des Immobilienverkaufs hinterlegt.

  • Anlageerträge (Krypto/Aktie/Fiat):

Beschreibung der Herkunft Ihrer Mittel in Bezug auf die Anlageerlöse, die Art der Anlage, ihren Standort, den Zeitpunkt der Anlagetätigkeit und die erhaltenen Erträge.

Kopien relevanter Kontoauszüge, die den Fluss der Mittel beschreiben.

  • Unternehmensverkauf/Anteilsverkauf:

Beschreibung der Herkunft Ihrer Gelder in Bezug auf den Unternehmensverkauf: der Name des Unternehmens, die Branche, in der das Unternehmen tätig war, sein Standort, der Zeitpunkt der Geschäftstätigkeit und des Verkaufs sowie das erhaltene Guthaben.

Kopien von zusätzlichen relevanten Kontoauszügen zusammen mit Bankauszügen, die den Verkaufserlös beschreiben.

  • Dividenden:

Beschreibung der Herkunft Ihrer Mittel in Bezug auf die Dividendeneinnahmen: der Name des Unternehmens, sein Standort, die Branche, in der das Unternehmen tätig ist, die Art der Dividenden, die aufgewendete Zeit und die erhaltenen Einnahmen.

Kopien relevanter Kontoauszüge, die den Fluss der Mittel beschreiben.

  • Krypto-Mining:

Beschreibung der Herkunft der Mittel, die für die Einrichtung des Krypto-Mining-Prozesses verwendet wurden. Falls dies unter einem registrierten Unternehmen erfolgt, dessen Standort und Name. Erforderlich sind auch der Zeitpunkt der Mining-Aktivitäten und der Nachweis der erhaltenen POW/POS-Rewards.

Kopien relevanter Kontoauszüge, die den Fluss der Mittel beschreiben.

  • Nachlass:

Beschreibung der mit der Erbschaft verbundenen Gelder, der Name des Erblassers und der Verwandtschaft, der Zeitpunkt der Erbschaft und die erhaltenen Gelder.

Kopie des Testaments (oder Schreiben des Testamentsvollstreckers/Anwalts) zusammen mit einem Kontoauszug, aus dem die Einzahlung des Geldes auf Ihr Konto hervorgeht.

  • Geschenk:

Beschreibung der als Geschenk erhaltenen Mittel, der Name des Anbieters und die Beziehung zu ihm, der Ort und die Empfangszeit sowie die Höhe der erhaltenen Mittel. Wenn es sich bei dem Geschenk nicht um ein Geldgeschenk handelt, ist auch eine Beschreibung dessen, was erhalten wurde, sowie wann und wo es verkauft wurde, erforderlich.

Kopien einer eidesstattlichen Erklärung/eines Schreibens des Spenders, in dem die Art des Geschenks erläutert wird, sowie relevante Kontoauszüge, aus denen die Einzahlung des Geldes auf Ihr Konto hervorgeht.

  • Sozialversicherung:

Beschreibung der Art der Sozialversicherung, der Name des Zahlungsempfängers, sein Standort und der Zeitpunkt des Erhalts der Sozialleistungen.

Relevante Dokumente, aus denen die Art der erhaltenen Sicherheit hervorgeht, ggf. Kontoauszüge sowie relevante Kontoauszüge, die die Einzahlung der Gelder auf Ihr Konto widerspiegeln.


Bitte beachten Sie, dass jedes Dokument, so wenig wie möglich redigiert werden muss, damit wir seine Legitimität überprüfen können, z.B. bei Kontoauszügen müssen wir alle ein- und ausgehenden Transaktionen deutlich sehen.